Räucherritual in den Rauhnächten

Nach alter Tradition braucht es 6 Nächte, um das alte Jahr hinter sich zu lassen und 6 Nächte, das neue Jahr vorzubereiten.

Diese sogenannten Rauh- oder Rauchnächte liegen zwischen Weihnachten und Heilige Dreikönige am 6. Januar.

Es wurde angenommen, dass während dieser Zeit die normalen Naturgesetze außer Kraft gesetzt sind und die Grenzen zwischen den Welten aufgehoben waren.

 

Es sind besondere Nächte, die „außerhalb“ der Zeit liegen.

 

Der Name kommt einerseits von rauh, einem ursprünglichen Begriff für: haarig, mit Fell bedeckt.

Unsere Vorfahren bezogen sich dabei auf pelzige boshafte Geister, die in dieser Zeit ihr Unwesen trieben.

 

Andererseits kommt der Name von Rauch, weil in dieser Zeit die Menschen besonders empfindsam sind und daher besonderen Schutz brauchen.

 

Mit Hilfe von verschiedenen Harzen und Kräutern , die angezündet wurden und ordentlich räucherten, wurden diese boshaften Geister vertrieben. 

 

 

Diese besondere Zeit der Rauhnächte ist die Zeit der Reinigung, des Wandels, des Neubeginns.

 

Es ist eine Zeit der inneren Einkehr, Zeit für eine Rückschau auf das alte Jahr, eine Zeit, die eigenen Angelegenheiten in „Ordnung „ zu bringen und Belastungen loszulassen.

 

Es ist ebenfalls der Begin des neuen Jahreszyklus.

Der Blick geht nach vorn, neue kreative Vorstellungen und Pläne werden geschmiedet.

 

Dieses Räucherritual ist eine Kombination aus

„Innenschau“ und individuellem Räuchern.

 

Das Räuchern mit Harzen und Kräutern ist so alt wie die Entdeckung des Feuers und Teil der menschlichen Kultur und diente den Menschen seit Urzeiten zu verschiedenen Zwecken.

Räuchern reinigt und klärt .

Es fördert den Prozess des Loslassens und öffnet gleichzeitig den Zugang zu der eigenen Kraftquelle.

 

  

Das Räucherritual besteht aus zwei Teilen:

 

Das alte Jahr wird gedanklich durchwandert und geordnet,

es wird noch einmal durch lebt und dann abgeschlossen – in Rauch aufgelöst.

 

Für das neue Jahr werden Ideen, Ziele, Visionen und Wünsche auf den Weg gebracht

und neue Sichtweisen entstehen – aus dem Rauch.

 

 

 

 

  

Kosten je Teilnehmer für beide Teile:   130,00 € 

 

Seminar 1:    Fr.  27.12.19    17:30 – ca. 22:30 Uhr

 

                       Do. 02.01.20   17:30 –ca.  22:30 Uhr      

 

 

 

Seminar 2:    Sa. 28.12.19    10:00 – ca. 15:00 Uhr

 

                        Fr. 03.01.20    17:30 – ca. 22:30 Uhr

 

 

 

Anmeldung erforderlich.

Bitte melden Sie sich bei mir.

 

 

Terminanfragen  bitte telefonisch unter folgenden Telefonnummern:

 040-2102172

0177-8075936